Oh, du fröhliche….

Wer am Donnerstag, den 20.12.  die Turnhalle An der Gete betrat, erkannte diese kaum wieder. Die Wände waren mit Lichterketten und übergroßen bunten Tannenbäumen geschmückt. Die Bühne erstrahlte in gedämpften Licht. Selbst von der Decke hingen zarte Mobiles mit Tannenbäumen, die sich sanft in der warmen Luft drehten. Die Dekoration bastelten die Kinder Tage zuvor mit ihren Klassenlehrer*innen.

Nachdem Frau Timm eine kleine Begrüßungsrede gehalten hatte, begann das Streichorchester unter der Leitung von Frau Keimel weihnachtliche Stücke zu spielen. Eine besondere Herausforderung und zugleich auch Premiere, war ein gemeinsamer Auftritt mit den „Zwitscherlingen“, dem Chor der 2. Klassen unter der Leitung von Frau Krivec.

Neben den „Zwitscherlingen“ sangen auch die Chöre „Gete Kids 3“ und „Gete Kids 4“ unter der Leitung von Frau Ruriksen und Frau van der Bent jeweils drei Lieder. Aber auch die Zuschauer wurden zum Mitsingen aufgefordert. Altbekannte Weihnachtslieder wie „Oh, du fröhliche“, „Ihr Kinderlein kommet“ und „Dicke rote Kerzen“ erklangen stimmgewaltig.

Ganz am Ende kamen auch alle anwesenden Mitarbeiter der Schule auf die Bühne und sangen zum Gaudi der Kinder einen Kanon und wünschten somit allen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest.

„Viel Lärm um nichts“

Am Montag, den 26.11., ging die ganze Schule in das Konzert „Viel Lärm um nichts“, eine Suite von Erich Wolfgang Korngold, welches als Familienkonzert konzipiert wurde. Das Besondere war, dass die Kinder und deren Begleitung mitten unter den Bremer Philharmonikern auf der großen Bühne des Theaters saßen. Dadurch konnte die Musik direkt und ganz sinnlich erlebt werden. Ein Schüler bemerkte voller Erstaunen: „Ich kann die Musik durch den Boden spüren!“ Weiterlesen