So ein Theater – Karlsson vom Dach an der Gete

Wenn die Schule in diesen Zeiten keinen Ausflug in ein Theater machen kann, kommt halt in diesem Fall das Schnürschuh-Theater an die Schule. Und so konnten die 3. und 4. Klassen sich in der Turnhalle die wunderbare Geschichte von Astrid Lindgren „Karlsson vom Dach“, gespielt von Pascal Makowka und Tom Plückebaum, anschauen. Regie führte Mathias Hilbig.

Schnell ließen die Schauspieler mit ihrem mitreißendem Spiel, die Kinder vergessen, dass sie sich in einer Turnhalle befanden. Am Ende gab es einen großen Applaus von den kleinen und großen Zuschauern.

Zur Geschichte:

„In Stockholm, in einer ganz gewöhnlichen Straße, in einem ganz gewöhnlichen Haus, wohnt eine ganz gewöhnliche Familie und die heißt Svantesson. Wenig Aufregung im Leben des siebenjährigen Svante Svantesson, liebevoll auch Lillebror genannt, könnte man meinen. Bis er, heißa hopsa, Karlsson von Dach begegnet, der eines Tages mithilfe eines Propellers auf dem Rücken geradewegs in Lillebrors Zimmer hineinfliegt.“

(schnührschuh theater)

Den Rest können nun die Schülerinnen und Schüler der Gete gut weitererzählen.

Schreibe einen Kommentar