Sommerkonzert

Am Donnerstag, den 27.06.2019 fand in der Turnhalle ein klangvolles Sommerkonzert der Streicherklasse, des Streichorchesters und der Flötengruppe statt.

Das Programm begann mit der Streicherklasse unter der Leitung von Frau Bockenheimer. Alle Kinder haben erst seit Beginn des Schuljahres das Streichinstrument gelernt und zeigten nun eindrucksvoll ihr Können.

Anschließend trat die Flötengruppe mit Kindern aus den 2. Klassen unter der Leitung von Frau Rüskamp auf. Vier Lieder spielten sie vor mit nur fünf Tönen. Neben den Liedern „Das Huhn“, einem Abendlied und „Hänschen klein“ gab es auch eine Eigenkomposition zuhören.

Abschließend gab das Streichorchester unter der Leitung von Frau Keimel ihr Bestes. Das Streichorchester setzt sich aus Kindern zusammen, die seit mindestens einem Jahr ein Streichinstrument spielen. Am Anfang zeigten zwei Freundinnen wie schön die Geige und das Cello miteinander klingen können. Danach wurde von einem Schüler und einer Schülerin aus der 3. Klasse gezeigt, dass auch die Bratsche ein wunderbares Instrument ist.

Gemeinsam spielte das Streichorchester die Lieder „Stamp your feet“, „Ready, steady, go“ und den Tanz der Bauern aus dem „Herbst“ von Antonio Vivaldi.

Auf eigenen Wunsch der Kinder aus dem Orchester wurde die „Ode an die Freude“ aus Beethovens 9. Sinfonie nicht nur gespielt, sondern am Anfang mit dem Text von Schiller kraftvoll gesungen.

Die letzten beiden Stücke arrangierte Frau Keimel eigens für das Streichorchester.

Die Streicher wurden von dem Cellolehrer Herrn Zrimsek am Klavier und am Cello begleitet.

Am Ende der Veranstaltung gab es nach einem donnerndem Applaus vom Schulverein für die Kinder eine kleines Spielzeug und für die Erwachsenen einen Blumenstrauß.

Schreibe einen Kommentar